Wie eine große Einzelhandelskette den Betrieb mit einem Personaleinsatzplanungs-tool verändert

Aktualisiert: Okt 20

Die größte Uhren- und Goldschmiedekette Norwegens, BJØRKLUND, setzt seit 2020 in fünf ihrer Filialen das IMAS-Personalplanungstool ein. Die Shopkette bereitet sich jetzt darauf vor, das Planungstool in ihren insgesamt 90 Filialen einzusetzen. – Als Gründer der BJØRKLUND-Kette arbeite ich seit mehreren Jahren mit einem Planungstool, welches die Grundlage für die Ausbildung und das Verständnis zukünftiger Führungskräfte bildet, sagt Gründer und Partner Helge Bjørklund.

Unsere Mitarbeiter wissen, wie und warum wir dieses Tool verwenden, sagt Gründer Helge Bjørklund.

Helge und die BJØRKLUND-Kette haben in enger Zusammenarbeit mit IMAS das neue Planungstool entwickelt, um die Art und Weise, wie ein Einzelhandelsgeschäft betrieben wird, zu verändern.


– Meiner Meinung nach funktioniert in vielen Handelsunternehmen die derzeitige Organisationsform nicht optimal. Ein durchschnittliches Geschäft hat eine Vollzeit-, und drei bis vier Teilzeitbeschäftigte.

– Die Zukunft im Handel ist meiner Meinung nach eher eine Teamorganisation mit einem Teamleiter. Bei einer Teamorganisation müssen wir Verantwortung delegieren und ein Verständnis dafür schaffen, was in Kombination mit dem richtigen Mitarbeitereinsatz tatsächlich Einnahmen schafft, sagt Helge.


Daher wurde die persönliche Planungssoftware entwickelt, um sowohl Manager, als auch Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit zur Verbesserung und Optimierung der Storeperformance zu unterstützen.


- Das Geniale an diesem Filialplanungstool ist, dass Sie Abweichungen einfach aufdecken und bearbeiten, sowie für zukünfitge Planungsphasen in Ihrer täglichen Arbeit nutzen können.

– Wenn wir zum Beispiel an einem Arbeitstag oder einer Woche weniger Umsatz haben als erwartet, aber gleich viele Besucher den Laden betreten, untersucht das Team dies und versucht, Verbesserungen zu erzielen, sagt Helge.


Teambuilding und Daten aus Besucherzählern tragen zum Erfolg bei

Hege Svensson ist Teammanagerin für einige BJØRKLUND-Geschäfte und erklärt, dass Teambildung und Coaching des Einzelnen für den Erfolg von BJØRKLUND von grundlegender Bedeutung sind.


- Unsere Mitarbeiter sollen bei der Arbeit das Gefühl haben, dass es ein Spiel gibt, das zu gewinnen ist. Das ist der Spirit, den wir erreichen wollen, und das wollen wir mit Hilfe validierter Daten von Personenzählsensoren erreichen, sagt Hege.

Wenn in einem Geschäft Personalmangel herrscht oder der Stundenverbrauch zu hoch ist, beides bezogen auf die tatsächliche Kundenfrequenz, müssen Sie einige Anpassungen vornehmen. In diesen Fällen kommt der Personalplaner zum Einsatz.


- Wenn es um Data Insight geht, sind wir gegenüber unseren Mitarbeitern transparent. Sie können stündlich die Anzahl der Besucher, welche das Geschäft passieren und betreten, sowie die Anzahl der Verkaufstransaktionen pro Mitarbeiter überprüfen. Wir glauben, dass es wichtig ist, dass jeder die tatsächlichen Zahlen kennt, um ein besseres Verständnis zu bekommen und motivierter und befähigter zu werden wertvolle Informationen auszutauschen, sagt Hege.


Erhöhen Sie den Fokus auf Daten zur Besucherfrequenz und Erfassungsrate

Die fünf Filialen befinden sich jetzt in einer Phase, in der sie sich stärker darauf konzentrieren werden, die Anzahl der Personen, welche die Geschäfte betreten, zu steigern. Sie können beispielsweise messen, wie sich die Neuanordnung der Anzeige im Geschäft auf die Erfassungsrate auswirkt.


- Unsere Mitarbeiter wissen, wie und warum wir dieses Tool verwenden. Jetzt haben wir begonnen, uns auf die Verbesserung der Erfassungsrate in den Filialen zu konzentrieren. Das Tool eignet sich hervorragend, um alle Arten von Änderungen zu überwachen, sagt Helge.


„Personalplaner-Tool ist eine Schlüsselkomponente in der zukünftigen Einzelhandelswelt“

Helge ist der Meinung, dass man besser vorbereitet und schnell in der Lage sein muss, seine Kunden zu bedienen, wenn ein Geschäft in der Zukunft des Einzelhandels bestehen will.


- Die Leute haben heute tendenziell weniger Zeit und sie haben mehr Wissen über das Produkt, wenn sie unsere Geschäfte betreten. 80 % unserer Kunden haben sich vor dem Besuch in einem unserer Stores bereits mit unserem Produktsortiment vertraut gemacht. Daher ist es entscheidend, bei einem Besuch bei uns das richtige Produktsortiment und die richtige Anzahl von Mitarbeitern bereitzuhalten. Ich glaube, dass der Staff Planner eine Schlüsselkomponente in der zukünftigen Einzelhandelswelt ist.


- Wir sind mit dem persönlichen Planungstool sehr zufrieden, es hat uns bereits zu einer effizienten Planung verholfen wodurch wir u.a. unseren Umsatz steigern konnten. Ab 2022 werden wir das Tool in allen BJØRKLUND-Filialen einsetzen, sagt Helge.

Über IMAS Personalplaner

Der IMAS Staff Planner-Plan basiert auf der Konversationsrate der Filiale, d.h. wieviele Besucher tätigen Käufe und werden dadurch zu Kunden, sowie der Anzahl geplanter Verkäufe (basierend auf historischen Daten).


Das System sammelt automatisch Daten von Personenzählsystemen und Kassen, und erstellt einen Vorschlagsplan für Ihre Verkaufsziele. Ziel ist es, die Shop-Performance bei geringeren Kosten und höheren Gewinnen zu optimieren.

Interessieren Sie sich für den IMAS Staff Planner, dann buchen Sie noch heute eine kostenlose Demo bei uns.


Lesen Sie hier mehr über das Tool.


Fakten zu BJØRKLUND

BJØRKLUND ist mit mehr als 90 Filialen Marktführer im Uhren- und Goldschmiedegeschäft in Norwegen. Die Kette agiert in einem kapitalintensiven Handwerk, welches eine gute und effiziente Betriebsorganisation mit hochqualifizierten Mitarbeitern erfordert. Das Unternehmen ist eine Franchise-organisierte Kette, besitzt daneben aber auch eigene Stores. Alle Geschäfte werden zentral von BJØRKLUND NORGE A/S organisiert und verwaltet. Ebenfalls betreibt die Zentrale eine Website mit der Zielsetzung, die Endkunden zu einem Besuch im stationären Handel zu bewegen.